Unser Selbstexperiment: 2 Monate als Vegetarier

Von der Idee bis zur Umsetzung.

Warum kommen zwei leidenschaftliche Fleischesser auf die Idee, zwei Monate lang Vegetarier zu werden? Erfahrt mehr über unsere Idee, die Umsetzung oder macht selbst mit.

Marcel (links) und Hannes (rechts)
Zunächst jedoch erstmal zu uns, wer ist eigentlich „wir“?

Hinter der Idee des Selbstexperiments steckt das Paar Marcel (22) und Hannes (20). Eigentlich sind wir beide leidenschaftliche Fleischesser, möchten aber das Konzept der Vegetarischen Ernährung gern einmal ausprobieren und auch herausfinden, was es mit uns macht.

Wie verändert sich unsere Wahrnehmung zum Produkt „Fleisch“ und werden wir dieses Experiment auch „Gesundheitlich; Körperlich“ spüren können? Das sind nur zwei von vielen Fragen welche auch wir uns gestellt haben.

Innerhalb einer Themenreihe möchten wir hier auf unserem neuen Blog das ganze für euch dokumentieren und festhalten. Dabei sind wir für alle Ratschläge und Ideen in den Kommentaren dankbar!

Hört sich cool an, wie ist der Plan?

Natürlich haben wir das einige Wochen vor dem Start geplant. Immerhin war noch einiges an Fleisch im Haus. Unser offizieller Startzeitpunkt ist der 1. Februar 2020.
Ab diesem Zeitpunkt werden wir kein Fleisch mehr essen, wir haben uns jedoch entschieden weiterhin Fisch zu essen. Nachfolgend möchten wir auf ein paar Fragen eingehen, welche wir uns selbst gestellt haben oder von Freunden oder Familienmitgliedern kamen:

„Dann seid ihr doch aber gar keine Vegetarier?“
Ihr habt schon recht, genau genommen sind wir damit keine Vegetarier, sondern Pescetarier. Weil der Begriff aber nicht jedem direkt geläufig ist, haben wir uns entscheiden einfach zu sagen, wir sind Vegetarier (auf Zeit).

„Warum macht ihr das denn? Ihr esst doch sonnst auch Fleisch!“
Wir möchten das ganze einfach einmal ausprobieren, natürlich nichts für jemanden, der starr auf seiner eigenen Meinung beharrt. Wir haben nichts zu verlieren und auch der Ausgang des Experiments ist komplett offen.
In der letzten Zeit hat sich auch unsere Wahrnehmung zum Produkt „Fleisch“ verändert. Die verschiedenen Faktoren um die Fleischproduktion (Klimabilanz, ökologischer Fußabdruck und mehr) möchten wir in den nächsten Wochen ebenfalls beleuchten. Wir befassen uns damit auch mit direkt verknüpften Themen und „verzichten nicht einfach auf Fleisch“.

„Schon klar aber ihr wisst doch auch wie geil ein Döner ist!“
Ja, Fleisch ist toll, dass haben wir ja auch zu keinem Zeitpunkt bestritten. Uns geht es darum zu sehen wohin uns dieses Selbstexperiment führt. Auf lange Sicht gesehen (da reden wir von circa 10 Jahren) werden wir zwangsläufig über unsere Ernährung nachdenken müssen und wie profitabel diese für uns alle ist.
Fleisch weglassen, dass kann jeder. Dennoch macht sich nicht jeder überhaupt Gedanken um die Faktoren.

Los geht’s, Willkommen bei unserer ersten Themenreihe!

Das war nur ein kleiner Auszug der Fragen welche uns gestellt wurden. Sicherlich waren auch ein paar Fragen dabei auf welche wir nicht direkt eine Antwort parat hatten.
Bei Familie und Freunde konnten wir jedoch mit unserem Experiment punkten und freuen uns das ganze für euch hier in unserem Blog zu dokumentieren. Geplant ist aktuell ein ausführlicher Beitrag pro Woche teilweise auch mit tollen Rezepten die wir für oder mit auch ausprobieren.

Lass uns reden! Kommentiere diesen Beitrag und tausch dich mit uns aus!
Tritt unserem Telegram Channel bei und erhalte alle Beiträge und Zusatzinhalte als erstes: https://t.me/blogmix_2_monate_als_vegetarier


Quellenverweise & Hinweise für diesen Beitrag:


Das könnte Dich auch interessieren …



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei